Heizungsanlagen

CO2-Steuer

Wer mit fossilen Brennstoffen, wie Öl und Gas heizt, stößt damit auch jede Menge CO2 aus.

Wie wir alle wissen, ist CO2 ein klimaschädliches Gas und in Folge des Klimaschutzgesetzes sollen diese Emissionen drastisch reduziert werden. Der Bund erhebt ab Januar 2021 eine Abgabe für CO2-Emissionen. Diese CO2-Steuer startet bei 25 Euro pro Tonne und steigt bis 2025 auf 55 Euro pro Tonne CO2 an. Ab 2026 soll dann der Preis für die Tonne CO2 abhängig von den jährlichen CO2-Emissionen in Deutschland steigen - somit könnte der CO2-Preis dann noch viel höher ausfallen.

Sie haben noch eine alte Gas- oder Ölheizung? Dann ist jetzt die beste Zeit diese rauzuschmeißen und auf erneuerbare Energien zu setzen, wie z. B. Pellet- und Holzheizung, Solar, Wärmepumpe und Brennstoffzellenheizung - diese werden derzeit auch mit bis zu 45 % staatlich gefördert.

 

Unser 24h-Notdienst

 04232 – 94 55 55

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen.